Warme Kleidung für den Winter

Ein Mädchen unserer Schule ist kürzlich mit ihrer Familie in ihr Herkunftsland abgeschoben worden.

Weil die Familie alles, was sie besaß, für den langen und mühsamen Weg nach Deutschland hergeben hatte, müssen sie nun in einem Zeltlager im Kosovo ausharren, bis sie sich eine neue Existenz aufbauen können.

Weil der Winter im Kosovo lang und kalt ist, wurde dringen warme Kleidung benötigt.

Ein Aufruf in der Elternschaft unserer Schule brachte innerhalb kürzester Zeit eine große Menge an Schuhen, Schneeanzügen und anderen Kleidunsgstücken zusammen. Diese Kleidung ist nun endlich im Auffanglager in Pristina angekommne. Die Familie ist sehr glücklich und freut sich über die spontane Hilfe der Eltern der Altendorfer Grundschule.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.