Nordhorner Meile 2017 – Ein voller Erfolg

Am 9. September 2017 war es wieder soweit, die Nordhorner Meile ging in ihre 31. Auflage. Die Altendorfer Grundschule beteiligte sich mit 54 Läuferinnen und Läufern, die prima Leistungen erzielt haben.

Fünf Mädchen erbrachten hierbei herausragende Einzelleistungen, woraus für unsere Schule in der Mannschaftswertung ein toller zweiter Platz resultierte.

Auch ein Junge aus der dritten Klasse belegte in der Klasse der Rollstuhlfahrer den zweiten Platz.

Wir bedanken uns beim Förderverein der Altendorfer Grundschule für die großzügige Unterstützung bei den Startgeldern.

Wir freuen uns schon wieder auf die Nordhorner Meile 2018 und hoffen, dass wieder viele Kinder dabei sein werden.

 

 

„Spiel, Spaß, Sport“ - für eine gute Sache

Laufen für den guten Zweck

„Spiel, Spaß, Sport“, so lautete das Motto des 4. „Tag des Sports“ am 19. August 2017 in Nordhorn. Einige Kinder der Altendorfer Grundschule beteiligten sich mit großem Engagement an diesem Tag am Charitylauf rund um den Vechtesee zugunsten der Hospizhilfe. Im Vorfeld suchten sie fleißig Sponsoren, die pro gelaufene Runde einen selbst festgelegten Betrag spenden würden.

Trotz des Regenwetters rannten die Kinder hochmotiviert zahlreiche Runden um den See und erliefen somit einen stattlichen Betrag.

Die Altendorfer Grundschule war an diesem Tag mit den meisten Schülerinnen und Schülern vertreten. Ein herzliches Dankeschön allen Aktiven und Sponsoren.

Einschulung am 05. August 2017

 

Nach einem Segnungsgottesdienst in der Alten Kirche am Markt begrüßten die Kinder der Einngangsstufenklassen und die Lehrerinnen und Lehrer der Altendorfer Grundschule die neuen Mitschülerinnen und Mitschüler. Alle bekamen von ihren Paten gute Wünsche mit auf den Weg.

Bilder gibt es hier.

Alle Kinder dieser Welt

 

Bei wunderbarem Wetter konnten wir am 13.Mai unser traditionelles Schulfest feiern. Nach der gemeinsamen Eröffnung mit dem Musical "1000 Farben hat die Welt" konnten die Kinder an verschiedenen Stationen Spiele aus aller Welt ausprobieren.

Wie schon seit vielen Jahren haben auch in diesem Jahr die Eltern und der Förderverein das Schulfest organisiert. Vielen Dank dafür!

Erste Fotos gibt es hier.

„Wann können wir das nochmal machen?“ – Low-T-Ball-Turniere für alle Klassen!

Am 29.03.2017 durften die Eingangsstufenklassen und am 05.04.2017 die Klassen 3 und 4 Tennisluft schnuppern. Jeweils eine Stunde lang hatte jede Klasse die Gelegenheit, einen Einblick in den Tennissport zu erhalten. Um den Kindern die Idee des Tennissports näher zu bringen, wurden in der Turnhalle Low-T-Ball-Anlangen aufgebaut. Tennistrainer René Sonders erklärte den Kindern im Vorfeld die Spielregeln. Beim Low-T-Ball spielen zwei Kinder gegeneinander und müssen mit Hilfe eines Tennisschlägers einen etwas größeren Gummiball unter einem Brett her spielen und Punkte sammeln. Nach den Vorrunden, in der die jeweils zwei besten Mädchen und Jungen jeder Klasse ausgespielt wurden, fanden das Jungen- und Mädchenfinale statt, in denen der jeweilige Klassenchampion ermittelt wurde.

Die Kinder waren durchgängig mit Begeisterung, Motivation und Ehrgeiz bei der Sache, sodass sie es kaum abwarten können, erneut an einem Low-T-Ball-Turnier teilzunehmen. Ihre Vorfreude äußerten sie mit der meistgestellten Frage an beiden Tagen: „Wann können wir das nochmal machen?“.

An dieser Stelle möchten wir uns nochmal bei dem Förderverein unserer Schule bedanken, der uns diese tollen Veranstaltungen ermöglicht hat. Vielen Dank!

Fotos