Schülerparlament findet Beachtung

Schulhoferneuerung Projekt des Schülerparlaments

Seit Anfang des Schuljahres 2009/2010 treffen sich die 16 Klassensprecher (aus jeder Klasse ein Junge und Mädchen) im Schülerparlament, um ihre Anliegen zu besprechen. Der größte Wunsch der Kinder sind neue Spielgeräte (Renovierung des Schulhofes).
Diese Ideen wurde der Stadtjugendpflege sowie dem Hochbauamt der Stadt Nordhorn präsentiert. Dort bekamen wir die Zusage, unsere Planung intensiv zu unterstützen.

Ebenfalls bemängelten die Kinder, dass es keine Toilettenpapierhalterungen auf den Toiletten gibt und es dort extrem stinkt. In den Toilettenkabinen wurden neue Halterung angebracht, um diesen Zustand kümmerten sich die städtischen Mitarbeiter schnell.

Am vergangenen Wochenende bauten etwa 10 Eltern und viele Kinder Weidentipis auf dem Schulhof. In den kommenden Wochen sollen nun noch Schulhofmalereien erfolgen, damit der Schulhof bis zum Schulfest am 13. Juni in neuem Glanz erscheint.

Um dem größten Wunsch der Kinder nachzukommen hat sich der Förderverein der Altendorfer Grundschule bereit erklärt, die Kosten für eine Nestschaukel zu übernehmen. Allen Mitwirkenden ein herzliches Dankeschön.

 

Die Gründung und der Beginn der Arbeit des Schülerparlaments ist in einer Power-Point-Präsentation dokumentiert. Sie finden sie hier.