Flohmarkt des Fördervereins unserer Schule

Das war ein toller Erfolg: Am 20. August veranstaltete der Förderverein unserer Schule zum ersten Mal einen Flohmarkt. Bei gutem Wetter gabe es an den Ständen etliche Schnäppchen zu ergattern.

Alle waren sich einig: Das war ein guter Start und solte auf jeden Fall im nächsten Jahr fortgesetzt werden.

Unser Dank gilt den Initiatoren vom Förderverein!

Hereinspaziert in den Zirkus Toussini!

Das war sensationell!

Alle Kinder unserer Schule waren Clowns und Artisten und haben mit den Artisten des Zirkus Toussini eine wunderbare Show erarbeitet. Alle Zuschauer waren begeistert.

In Kürze gibt es Fotos - hier!

Weiterlesen: Hereinspaziert in den Zirkus Toussini!

Spende für die Föderung von Flüchtlingskindern übergeben

Das ist eine tolle Geschichte:

Luisa Markert und Serafina Silva van Deest, beide im zweiten Schulbesuchsjahr, haben überlegt, wie sie Flüchtlingskindern helfen können. Sie haben gebastelt und ihre Produkte verkauft. So haben sie 330€ eingenommen - so viel!

Die Waldschule und unsere Schule erhielten je 165€. Davon haben wir Sprachfördermaterial angeschafft, das direkt für unsere Flüchtlingskinder eingesetzt werden kann.

Die ganze Schule bedankt sich bei Luisa für die tolle Spende.

Niedersachsen JETZT! – Schulsozialarbeit für Alle!

Liebe Eltern,

die Elterninitiative:  Niedersachsen JETZT! – Schulsozialarbeit für Alle! fordert von der niedersächsischen Landesregierung eine gesetzliche Regelung zum Thema Schulsozialarbeit, die allen Schulen in Niedersachsen den Einsatz eines Schulsozialarbeiters ermöglicht.

Schulsozialarbeit wirkt sich präventiv auf die täglichen Schulprobleme aus. Schulsozialarbeiter unterstützen Lehrer und Eltern sozialpädagogisch, so dass sich Lehrer wieder intensiver um die Bildung der Schüler kümmern können. Schulsozialarbeit sorgt für ein gewaltfreies Miteinander und für mehr Chancengleichheit. Jede Schule, unabhängig vom sozialen Umfeld, profitiert von einem Schulsozialarbeiter. Hinsichtlich Integration, Ganztagsschule und Inklusion wird der Bedarf an Schulsozialarbeit weiter steigen. Darum bitte ich Sie, im Namen der Initiatoren dieser Initiative (Schulelternrat der Grundschule Fredenbeck) um Ihre Unterstützung: Bitte Unterzeichnen Sie die Petition für mehr Schulsozialarbeit! Entweder mit den anliegenden Rückläufer (bitte unterschrieben dem Kind mit in die Schule geben) oder direkt online dem Link auf der Homepage der Altendorfer Grundschule folgen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Dagmar Praevcke

Vorsitzende des Schulelternrats der Altendorfer Grundschule

http://www.openpetition.de/petition/online/frau-ministerin-heiligenstadt-wir-fordern-mehr-schulsozialarbeiter-insbesondere-an-grundschulen

Besuch in der Kindertagesstätte St. Augustinus

 

Die Klassen E1 und E3 waren am Donnerstag in der Kindertagesstätte St. Augustinus.

Die Schulkinder haben den Kindergartenkindern die selbst gestalteten Seites des Buches "Als die Raben noch bunt waren" als Bilderbuchkino präsentiert.

Die Schulkinder wurden wie immer herzlich vom Kindergarten St. Augustinus aufgenommen!